weinfreaks.de verwendet so genannte Cookies. Diese sind notwendig, um Ihnen alle Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können. Mit der weiteren Nutzung von weinfreaks.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Verkostungen
Weine
Newsletter
Bewertungen
Partner
Impressum
Koberner Uhlen

Koberner Uhlen · Bild: Rolf Kranz (veröffentlicht unter der Creative-Commons-Lizenz, Bildausschnitt)

Martin Gerlach: Neustart an der Terrassenmosel

Eine erste Bestandsaufnahme nach der Übernahme des Traditionsguts von Schleinitz

Bericht und weitere Verkostungsnotizen folgen

Die Weine im Überblick

Gerlachs Mühle · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Katteneser Steinchen »Mursberg« Riesling Qualitätswein
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 15 19 · 12,5% vol. Alkohol

16,5 | 09.12.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
In seinem Buch „Terrassenkultur an der Untermosel“ (Edition Krieger, 2003) schreibt Joachim Krieger über das Katteneser Steinchen unter anderem: „Hier befindet sich auch das steilste Terrassenstück der Lage, der steile Mursberg mit seinem feinen Blauschieferboden, der in trockenen Jahren sehr geringen, aber zuweilen hochfeinen Ertrag bringt (mit üppigen Pfirsicharomen).“ 2018 ist ein trockenes Jahr, und tatsächlich ist es neben vollreifen Zitrusaromen auch ein zugleich glasklarer wie omnipräsenter Pfirsichduft, der aus dem in leuchtendem Gelb erstrahlenden Glas in die Nase emporsteigt. Im Mund mit saftiger Frische und cremiger Textur. Auf der Zunge tänzelt eine filigrane Rieslingfrucht und konterkariert hervorragend die an einen Jahrgang wie 2003 erinnernde Fülle. Die vorhandene Restsüße ist sehr gut ausbalanciert und dürfte der Garant für eine exzellente Reife des Weines sein. Sehr gute Länge.

von Schleinitz · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Weißburgunder Qualitätswein
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 4 19 · 13,5% vol. Alkohol

15,5 | 05.12.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
Helles Strohgelb. In der Nase etwas Butter und vor allem Vanille. Am Gaumen druckvoll, bei aller Kraft und Opulenz aber mit viel Frische und Lebendigkeit. Würzig und trocken. Sehr gute Länge und Nachhaltigkeit.

von Schleinitz · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Grauburgunder Qualitätswein
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 1 19 · 13,5% vol. Alkohol

16,5 | 05.12.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
Strohgelb mit zartrosa Schimmer. Ausladender Duft von Galia-Melone. Sehr kraftvoll und mit wärmendem, aber gut eingebundenem Alkohol. Fülliger Grauburgunder, der bei aller Opulenz nicht annähernd schwerfällig wirkt. Deutliche Honigwürze und -süße auf der Zunge. Trockenes Geschmacksbild. Harmonisch und gut ausbalanciert, mit hervorragender Länge und minutenlangem Nachhall.

von Schleinitz · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Koberner Weißenberg Riesling Auslese
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 8 19 · 8% vol. Alkohol

16,5 | 04.12.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
Helles Goldgelb mit auffallend hoher Viskosität. Klarer, reintöniger Beerenduft. Animierende, hervorragend balancierte und saftige Auslese mit zarter Cremigkeit, bananiger Textur, feinster Säure und herzhafter Süße. Sehr gute Länge und Nachhaltigkeit.

von Schleinitz · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Koberner Uhlen R Riesling Qualitätswein
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 7 19 · 13% vol. Alkohol

16 | 21.11.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
Strohgelb bis Weißgold. Reifer Steinobstduft, anfangs flankiert von grünen Zitrusnoten, nach längerem Luftkontakt in der zweiten Nase deutliche Anklänge von edlem Marzipan. Komplexe Aromen von der Spontangärung. Auf der Zunge mit kraftvollem und intensivem Auftakt. Mit der cremigen, bananigen Textur, die typisch ist für einen heißen Jahrgang. Den scheinbaren Mangel an Säure versucht Martin Gerlachs feinherb schmeckender Riesling aus der Rothlay-Gemarkung gar nicht erst wett machen zu wollen, und selbst die durchaus prägnante mineralische Würze vermag es nicht, die „fehlende“ Säure zu kaschieren oder gar zu substituieren. Vielmehr macht der Riesling aus dem Koberner Uhlen im Mund von Anfang an klar, dass er sich Jahrgang und Herkunft stärker verbunden fühlt als dem Geschmacksideal jener, die im Riesling lediglich ein vor Säure strotzendes Erfrischungsgetränk in der Tradition von Coca Cola sehen. Sehr gute Länge, ausgeprägte Cremigkeit auch im Abgang.

von Schleinitz · Kobern-Gondorf · Deutschland
2018er Frühburgunder Qualitätswein trocken
Deutschland · Mosel (ehem. Mosel-Saar-Ruwer) · A. P.-Nr. 1649017 24 19 · 12,5% vol. Alkohol

15 | 23.11.2019 | offen verkostet von Werner Elflein
Transparentes Kirschgranat. Würziger, noch leicht laktischer Duft mit ätherischer Komponente nach Sauerkirsche, Blaubeere und etwas roter Grütze. Zeigt viel Präsenz am Gaumen und auf der Zunge. Bei moderatem Alkohol recht konzentriert und mit feinen, samtigen und sandigen Tanninen. Sehr gute Länge und exzellente Nachhaltigkeit.