weinfreaks.de verwendet so genannte Cookies. Diese sind notwendig, um Ihnen alle Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können. Mit der weiteren Nutzung von weinfreaks.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Verkostungen
Weine
Newsletter
Bewertungen
Partner
Impressum
Häuschen im Ihringer Winklerberg

Häuschen im Ihringer Winklerberg · Bild: Deutsches Weininstitut

Endlich Ortsweine!

Paradigmenwechsel im Weingut Dr. Heger

Im Gegensatz zu manch anderem in der Branche hat der Ihringer Joachim Heger seine Weinlinien immer strikt und konsequent voneinander getrennt. Während im Weingut Dr. Heger fast ausschließlich Weine aus den von vulkanischem Gestein geprägten Einzellagen des Kaiserstuhls (namentlich Ihringer Winklerberg, Achkarrer Schlossberg und Breisacher Eckartsberg) angeboten werden, verarbeitet das Weinhaus Joachim Heger in erster Linie die auf Lössboden gewachsenen und aus einer Erzeugergemeinschaft stammenden Trauben.

Diese Aufteilung hat Heger, der seit einigen Jahren Vorsitzender des badischen VDP-Regionalverbands ist, auch nach Einführung der so genannten Qualitätspyramide beibehalten. Kürzlich brachte das Weingut jedoch erstmals vier Abfüllungen als Ihringer „Ortsweine“ (im Sinne der umstrittenen VDP-Klassifikation) und folglich ohne Angabe der Einzellage in den Verkauf.

Alle vier Weine machen eine gute Figur und können überzeugen. Hinsichtlich ihrer Wertigkeit gibt es jedoch Abstufungen, die sich auch nachvollziehbar in der Preisgestaltung wiederfinden lassen. Den nur knapp über der Zehn-Euro-Grenze positionierten Silvaner sahen wir auch tatsächlich ein wenig einfacher strukturiert als seine drei Pendants, obgleich auch er, als Vertreter der leichteren Gewichtsklasse, Trinkspaß vermitteln kann. Die opulenten und cremigen Weiß- und Grauburgunder, beide aus dem heißen Jahr 2018, würden sich in Blindverkostungen zweifellos auch unter anspruchsvollen Lagenweinen behaupten können. An dieses gute Niveau schließt der feingliedrige 2016er Spätburgunder nahtlos an.

Die Weine im Überblick

Kategorie: Wein · Farbe: weiß · Geschmacksrichtung: trocken
Dr. Heger · Ihringen · Deutschland
2019er Ihringer Silvaner Qualitätswein trocken
Deutschland · Baden · A. P.-Nr. 311 7 20 · 12,5% vol. Alkohol

14 | 17.06.2020 | offen verkostet von Werner Elflein
Blasses Gelb. Feinwürziger, pflanzlicher und jugendlicher, noch von der Primärfrucht geprägter Duft nach Melone. Am Gaumen mit Cremigkeit einerseits, andererseits aber auch mit einer reifen, vitalen Säure als Spannungsbogen. Gute Länge.

Kategorie: Wein · Farbe: weiß · Geschmacksrichtung: trocken
Dr. Heger · Ihringen · Deutschland
2018er Ihringer Weißburgunder Qualitätswein trocken
Deutschland · Baden · A. P.-Nr. 311 3 20 · 14% vol. Alkohol

15 | 16.06.2020 | offen verkostet von Werner Elflein
Grünliches, helles Strohgelb. Frischer, pflanzlicher und leicht buttriger Duft mit subtilen Nuancen von gelben Früchten. Kräftiger Körper, cremig und feinwürzig, weiche Säure, hervorragende Balance, sehr gute Länge. Entfaltet sich erst vollständig mit gut halbstündigem Luftkontakt.

Kategorie: Wein · Farbe: weiß · Geschmacksrichtung: trocken
Dr. Heger · Ihringen · Deutschland
2018er Ihringer Grauburgunder Qualitätswein trocken
Deutschland · Baden · A. P.-Nr. 311 4 20 · 14% vol. Alkohol

15,5 | 16.06.2020 | offen verkostet von Werner Elflein
Graugelb mit zartem Rosé. In der Nase mit feiner Holzwürze und Duft nach gerösteter Haselnuss, gelbem und grünem Apfel. Kraftvoll und cremig am Gaumen, aber dennoch erfrischend, vital und nicht sättigend. Sehr gut ausbalanciert. Hervorragende Länge.

Kategorie: Wein · Farbe: rot · Geschmacksrichtung: trocken
Dr. Heger · Ihringen · Deutschland
2016er Ihringer Spätburgunder Qualitätswein trocken
Deutschland · Baden · A. P.-Nr. 311 27 19 · 13,5% vol. Alkohol

15 | 18.06.2020 | offen verkostet von Werner Elflein
Leicht trübes Kirschrot mit mittlerer Transparenz. Feiner, kühler Duft nach roten Beeren, vornehmlich Himbeere. Auf der Zunge mit süßlicher Fruchtkomponente und fein- bis grobkörnigen Tanninen, die anfangs ein wenig spröde wirken, sich aber an der Luft harmonisieren. Die Eleganz behält die Oberhand. Gute Länge.