Klaus & Mathias Wolf: Deutlich trockener

Veröffentlicht am 4. Mai 2015 in der Rubrik »Degustation«

So schnelllebig ist die Weinszene: Im vergangenen Jahr galt das Weingut Klaus & Mathias Wolf in Birkweiler noch als ein echter Geheimtipp. Inzwischen sind die Weine in aller Munde. Was nicht zuletzt daher rührt, dass die Wolfs mit dem problematischen Jahrgang 2013 überraschend gut klargekommen sind. Spätestens mit der wieder sehr gelungenen 2014er Kollektion darf man das Weingut wohl als das inzwischen beste in Birkweiler bezeichnen. Und das Ende der Fahnenstange ist hier noch lange nicht erreicht. 2014 feilte Mathias Wolf noch einmal an der Stilistik seiner Weine, die er deutlich trockener ausgebaut hat als die des Vorjahres – was ihnen noch einmal mehr Ausdruck und Individualität verleiht.

Die Weine im Überblick

2014er Riesling trocken »Gutswein«
A. P. Nr. 5012146 10 15
85

2014er Birkweiler Riesling trocken »aus dem Rotliegenden«
A. P. Nr. 5012146 11 15
89

2014er Birkweiler Riesling trocken »aus dem Buntsandstein«
A. P. Nr. 5012146 12 15
88

2014er Birkweiler Kastanienbusch Riesling trocken »aus dem Schiefer«
A. P. Nr. 5012146 13 15
91

2014er Birkweiler Chardonnay trocken »aus dem Tonstein«
A. P. Nr. 5012146 14 15
90

2014er Birkweiler Weißer Burgunder trocken »aus dem Muschelkalk«
A. P. Nr. 5012146 15 15
86

2014er Birkweiler Kastanienbusch Weißer Burgunder trocken »aus der Terrassenlage«
A. P. Nr. 5012146 16 15
90

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Wenn Sie zu diesem Beitrag einen Kommentar abgeben möchten, verwenden Sie hierzu bitte das folgende Formular.

Vor- und Familienname:

E-Mail:

Website:

Ihr Kommentar:

Aktuell


Rubriken


Netzwerke


Schlagwörter


Werbung