Bauerntheater

Veröffentlicht am 27. August 2012 in der Rubrik »Kurz notiert« | Bisher keine Kommentare

Die jährliche Aufführung der »Großen Gewäche« kommt mir vor wie das groteske Bühnenschauspiel eines schlechten Bauerntheaters, in dem die Zuschauer im Saal von der leichtfüßigen Ballerina schwärmen, während oben auf den Brettern eine 200 Kilogramm schwere, nach Schweiß stinkende Diva mittleren Alters mit fettem Arsch und zentimeterdick geschminktem Gesicht kaum noch das Gleichgewicht halten kann und von einem dummen August notdürftig aufgefangen werden muss, damit sie nicht unfreiwillig dem unter ihrem Gewicht einbrechenden Parkettboden in das tiefer gelegene Kellergeschoss folgt.

Dr. Hermann: Knallharte Selektion

Veröffentlicht am 27. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | 5 Kommentare

Es gibt nur wenige Weingüter, in denen selbst in vermeintlich schwächeren Jahren nahezu jeder Wein brillant ausfällt. Die meisten liegen an der Mittelmosel, und hier wiederum gilt vor allem Ürzig mit seinen Altbeständen an wurzelechten Reben als ein Mekka deutscher Rieslingkultur. Dass der Ürziger Würzgarten und die Erdener Spitzenlagen Treppchen und Prälat in beinahe beängstigender Regelmäßigkeit große Weine hervorbringen – gerade so, als spiele die Witterung dort nur eine untergeordnete Rolle –, ist allerdings alles andere als eine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis einer knallharten Selektion im Weinberg, die in Zeiten von »Großen Gewächsen« und dem Eine-Lage-ein-Wein-Prinzip zunehmend unmodern erscheint. Weiterlesen »

Georg Mosbacher: 2005er Deidesheimer Kieselberg Riesling Spätlese trocken »Großes Gewächs«

Veröffentlicht am 26. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2005er Deidesheimer Kieselberg
Riesling Spätlese trocken »Großes Gewächs«
A. P. Nr. 5112066 30 06
Georg Mosbacher, Forst

Weiterlesen »

Jos. Christoffel jr.: Dinner for One

Veröffentlicht am 19. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

In gewisser Weise erinnern mich meine jährlichen Besuche im Weingut Jos. Christoffel jr. (Christoffel-Prüm) an das berühmte »Dinner for One«. The same procedure as last year? – The same procedure as every year! Und so präsentieren sich die Rieslinge des Jahrgangs 2011 erneut wie aus einem Guss. Einen auch nur mittelmäßigen Wein hat es in der Gutsgeschichte vermutlich seit dem Urknall nicht gegeben. Das habe ich jedoch sinngemäß bereits im vergangenen Jahr festgestellt und ist von daher nichts Neues. Weiterlesen »

Robert Weil: 2009er Kiedricher Klosterberg Riesling trocken

Veröffentlicht am 12. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2009er Kiedricher Klosterberg
Riesling trocken
A. P. Nr. 34003 30 10
Robert Weil, Kiedrich

Weiterlesen »

Wenn Geld keine Rolle spielt: Ungelöste Probleme beim Hochmoselübergang

Veröffentlicht am 9. August 2012 in der Rubrik »Allgemein« | Bisher keine Kommentare

Nachweislich ungeeigneter geologischer Untergrund für die Brücke, Rutschgefahr am Graacher Hang und weiterhin Unsicherheit für weltberühmte Weinbergslagen kennzeichnen das Bauvorhaben »Hochmoselübergang«. Nach der Insolvenz am Nürburgring droht Kurt Beck der nächste Skandal für eines seiner Prestigeprojekte, nur dass dieses Mal die Verantwortung bei der Bundesregierung liegt und ganz Deutschland die Kosten tragen soll. Weiterlesen »

Über alte Rebsorten und deren Anbauverbote

Veröffentlicht am 9. August 2012 in der Rubrik »Allgemein« | Bisher keine Kommentare

An dieser Stelle veröffentliche ich einen offenen Brief des Ampelographen Andreas Jung, in dem er gleich mehrere Missstände anspricht, angefangen von der fehlerhaften Klassifizierung vieler alter Rebsorten bis hin zu (interessengesteuerten) Anbauverboten.

Vor kurzem wurde die Bitte des Abgeordneten Pix zur Erleichterung des Anbaus alter Rebsorten und zur Eintragung des Schwarzurban in die baden-württembergische Sortenliste vom Grünen Herrn Minister Bonde abgelehnt. Dabei bezog er sich Herr Bonde im Wesentlichen auf die Argumentation von Herrn Jörger (Weinbauinstitut Freiburg) und der damaligen Staatssekretärin Gurr-Hirsch (CDU), wie sie damals im Hinblick auf das Anbauverbot des Blauen Elbling vorgebracht wurde. Die aktuellen und früheren Argumente des Ministeriums sind austauschbar, die baden-württembergischen Parteien im Hinblick auf die Förderung und Erhaltung alter Rebsorten offenbar auch. Weiterlesen »

Ludwig Thanisch & Sohn: Nicht nur Riesling!

Veröffentlicht am 7. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Seit der Übernahme des väterlichen Weinguts im Jahre 2001 hat sich Jörg Thanisch vor allem mit seinen trockenen und feinherben Rieslingen einen Namen gemacht. Dennoch lohnt ein Seitenblick auf den hier in den vergangenen Jahren sehr beachtlich ausgefallenen Weißburgunder (der wesentlich mehr bietet, als die Papierform erwarten ließe) und den in diesem Jahr zum ersten Mal in kleiner Menge angebotenen (und bereits ausverkauften) Chardonnay »Zero«. Weiterlesen »

Odinstal: 2009er Riesling trocken »350 N.N.«

Veröffentlicht am 5. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2009er
Riesling trocken »350 N.N.«
A. P. Nr. 5142458 7 10
Odinstal, Wachenheim

Weiterlesen »

Karl Stierschneider – Karthäuserhof: 2007er »Decimo«

Veröffentlicht am 5. August 2012 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2007er »Decimo«
Rotwein-Cuvée trocken
LN 5479 10
Karl Stierschneider – Karthäuserhof, Weißenkirchen

Weiterlesen »

Ältere Beiträge »

Aktuell


Rubriken


Netzwerke


Schlagwörter


Werbung