Müller-Catoir: Ein echtes »Großes Gewächs«

Veröffentlicht am 31. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2001er Haardter Bürgergarten
Riesling Spätlese trocken
A. P. Nr. 5174079 27 02
Müller-Catoir, Neustadt-Haardt

Weiterlesen »

Müller-Catoir: Rieslaner Auslese in Vollendung

Veröffentlicht am 29. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

1995er Mußbacher Eselshaut
Rieslaner Auslese
A. P. Nr. 5174079 16 96
Müller-Catoir, Neustadt-Haardt

Weiterlesen »

Keller: »Goldkapsel« ohne Konturen

Veröffentlicht am 26. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2002er Dalsheimer Hubacker
Riesling Spätlese Goldkapsel
A. P. Nr. 4275043 26 03
Keller, Flörsheim-Dalsheim

Weiterlesen »

Feiler-Artinger: »1005«

Veröffentlicht am 25. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

1999er »1005«
Cabernet Sauvignon – Merlot trocken
LE 5449 01
Feiler-Artinger, Rust

Weiterlesen »

F. B. Schönleber: Zartcremiger »Hardliner«

Veröffentlicht am 24. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Mit seinen Sekten errang das Rheingauer Weingut F. B. Schönleber bei der DLG-Bundesweinprämierung 2006 zum dritten Male nach 2001 und 2003 den Titel »Bester Sekterzeuger«. Dieses Jahr mussten sich die Brüder Bernd und Ralf Schönleber lediglich der traditionell starken Konkurrenz aus Siebeldingen geschlagen geben. Je einen »Goldenen Preis« gab es für die beiden 2005er Rieslingsekte »Schönlebers Hardliner« und »Cuvée Katharina« sowie für die »Creation Karat« aus Riesling und Spätburgunder, ebenfalls aus dem Jahrgang 2005. Weiterlesen »

Aldi Süd: Qualitätsoffensive?

Veröffentlicht am 19. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Im August berichtete unter anderem die Welt von einer neuen Verkaufsstrategie des Discounters Aldi-Süd und zweier namhafter deutscher Weinerzeuger. Neben Fritz Keller vom Weingut Franz Keller — Schwarzer Adler in Vogtsburg-Oberbergen beteiligt sich auch Raimund Prüm, Inhaber von S. A. Prüm in Bernkastel-Wehlen, an einer Initiative, die den Kunden der Supermarktkette im mittleren Preissegment höhere Weinqualitäten bescheren soll. Weiterlesen »

Schäfer-Fröhlich: 2005er Monzinger Halenberg »Großes Gewächs«

Veröffentlicht am 16. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2005er Monzinger Halenberg
Riesling trocken »Großes Gewächs«
A. P. Nr. 7713041 32 06
Schäfer-Fröhlich, Bockenau

Weiterlesen »

C. A. Immich — Batterieberg: Unter Zwangsverwaltung

Veröffentlicht am 14. Dezember 2007 in der Rubrik »Allgemein« | Bisher keine Kommentare

C. A. Immich-BatteriebergTeile des Gutsgebäudes wurden bereits im neunten Jahrhundert als Karolingerburg errichtet, die weinbaulichen Wurzeln reichen zurück bis 1425. Seinen heutigen Namen erhielt das traditionsreiche Weingut von Carl August Immich, der zwischen 1841 und 1846 mit einer Vielzahl von Sprengladungen ein nahe Enkirch gelegenes Felsmassiv niederlegte und einen Weinberg schuf, der in Anlehung an seine Entstehung »Batterieberg« genannt wurde. Weiterlesen »

Alois Kracher: Zum Abschied

Veröffentlicht am 5. Dezember 2007 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Die Nachricht vom Tode Alois Krachers (Foto: Petr Blaha/ÖWM) erschütterte heute viele Weinfreunde auf der ganzen Welt. Der österreichische Süßweinpionier aus Ilmitz am Neusiedlersee erlag in der vergangenen Nacht im Alter von nur 48 Jahren einem Krebsleiden. Helmut O. Knall würdigt den Menschen und dessen Lebenswerk in einem einfühlsamen Nachruf. Weiterlesen »

Gault-Millau WeinGuide Deutschland 2008

Veröffentlicht am 1. Dezember 2007 in der Rubrik »Rezension« | 1 Kommentar

Warb der von Armin Diel und Joel Payne herausgegebene Gault-Millau WeinGuide Deutschland 2007 auf dem Einband noch mit dem Schriftzug »Die Bibel des deutschen Weins«, so wird auf dieses peinliche Zitat (ohne Quellenangabe) auf der jüngst erschienenen 2008er Ausgabe glücklicherweise verzichtet. Im Vergleich zum Vorjahr wurden über 500 Weine weniger verkostet, dennoch stieg die Zahl der aufgeführten Weingüter um 45 auf nunmehr stolze 855. Um (rund 50 Seiten) Platz zu sparen, werden die als »zuverlässig« mit einer von möglichen fünf Trauben klassifizierten Betriebe ab sofort nur noch mit einer halbseitigen Darstellung bedacht, und anstelle einer alphabetischen Ordnung erfolgt die Sortierung der Weinerzeuger innerhalb der 13 Anbaugebiete nun primär nach der Traubenkategorie. Weiterlesen »

Aktuell


Rubriken


Netzwerke


Schlagwörter


Werbung