Euros for No One

Veröffentlicht am 31. Dezember 2011 in der Rubrik »Satire« | Bisher keine Kommentare

Schluss mit dem Terroir?

Veröffentlicht am 28. April 2011 in der Rubrik »Meinung, Satire« | Bisher keine Kommentare

AIDA. Attention — Interest — Desire — Action. Das gute alte Werbewirkungsprinzip findet in H. O. Spaniers Artikel in der WELT seine gekonnte Umsetzung.

Attention: Bereits mit der Überschrift »Schluss mit dem Terroir!« und dem Aufmacher (»Ob ein deutscher Wein gut und besonders ist, liegt nicht am Boden, sondern in den Händen des Winzers.«) wird dem Leser eine provokante These entgegengefeuert. War doch das Wörtchen »Terroir« über zehn Jahre lang in der Weinwelt als das Modewort schlechthin in aller Munde. Und jetzt, nachdem sich der Weintrinker so langsam daran gewöhnt zu haben scheint, dass ihm viele Winzer belanglose Tropfen unter dem Deckmäntelchen des »Großen Gewächses« für einen horrend hohen Preis als Terroirweine andrehen, soll plötzlich damit Schluss sein? Das darf doch nicht wahr sein! Weiterlesen »

Schön! Färber!

Veröffentlicht am 6. Januar 2011 in der Rubrik »Satire« | Bisher keine Kommentare

Die Neujahrsansprache des Präsidenten 2010/11

Veröffentlicht am 2. Januar 2011 in der Rubrik »Satire« | Bisher keine Kommentare

Waschen, Rasieren und Zähneputzen

Veröffentlicht am 5. März 2010 in der Rubrik »Satire« | Bisher keine Kommentare

Rheinland-Pfalz‘ Noch-Ministerpräsident Kurt Beck. Foto: Wikipedia.

Waschen, Rasieren und Zähneputzen, dann kriegt auch Kurt Beck demnächst einen neuen Job.

»Die Ökofuzzies sind hartnäckig«

Veröffentlicht am 30. Juli 2009 in der Rubrik »Satire« | Bisher keine Kommentare

Dass der überfällige Atomausstieg nach der Bundestagswahl am 27. September wie beschlossen vollzogen wird, ist keineswegs abgemacht.

Ein wichtiges Werkzeug für Weinkritiker

Veröffentlicht am 18. Juli 2009 in der Rubrik »Satire« | 1 Kommentar

Ein wichtiges Werkzeug für Weinkritiker stellt der so genannte W100-Würfel dar.

Aktuell


Rubriken


Netzwerke


Schlagwörter


Werbung